"YEAH, OH YEAH!" (2015)

12-track-album, Spielzeit 63:48

Reinhören

Das zweite Werk „YEAH! OH YEAH!“ ist eine Zuspitzung, Erweiterung und Fortführung des Debüts „Kick Jazz“. Noch raffinierter ist hier die Aussagekraft der Kompositionen. Noch bunter erscheint hier die Bandbreite zwischen Groove & Ekstase und Ruhe & Introversion. Mit einer forschenden Spielhaltung beweist die Band zuweilen Mut zum Experiment und soundbezogenen Neuentdeckungen. Die Rolle des Trios als kollektives Medium auf dem Wege des Zusammenwachsens zu einem einzelnen Klangkörper tritt immer stärker ins Bewusstsein.

 

"KICK JAZZ" (2013)

10-track-album, Spielzeit 44:00

Reinhören

Benannt nach der gleichnamigen Stilistik der Band feiern Joern and the Michaels auf ihrem Erstlingswerk „Kick Jazz“ ihr Debüt. Aus den unterschiedlichsten musikalischen Hintergründen der Bandmitglieder finden ein Blues-Piano mit Glissando-Attacken, ein sanglich-warmer, aber dominanter E-Bass und ein rockiges, melodisch denkendes Schlagzeug zueinander. Diese individuellen Besonderheiten lassen eine Musik entstehen, die durch ein bewusst gewähltes, stetiges Kontrastreichtum gekennzeichnet ist. 'KickJazz' ist eingängig-tanzbar und gleichzeitig herausfordernd-bunt, ohne dabei in der Gesamtheit den roten Faden missen zu lassen.

 

HOW TO GET / BESTELLEN?

Falls dir unsere Musik gefällt kannst du hier unsere Alben bestellen. Schreib einfach eine nette Nachricht ins Formular und du erhältst das Album als CD, verpackt im hübschen Digisleeve, mit Artwork und Liner Notes. 

Eine fairere und praktische Alternative zu den Internetgiganten ist Bandcamp. Hier bekommst du unsere Musik digital und physisch.

Alle DigitalNatives und CherryPicker, die auf physische Datenträger verzichten wollen, können unsere Musik natürlich auch bei allen anderen gängigen Anbietern herunterladen:

 

 

Ist dir ein Download immer noch zu physisch? Dann kannst du auch einfach beim Streamingdienst deines Vertrauens vorbeigucken. Wenn du nicht grad bei AldiLife bist wirst du uns warscheinlich auch hier finden.

Alle Old-Schooler, Analogger und Retro-Fetischisten, die Musik am liebsten stilecht von Platte hören, müssen vorerst hier in die Röhre gucken.